SHund-0267
Presse

Artikel der MZ Ausgabe Steinfurt 21.07.2015

met1

Pressestimmen zur Prüfung vom 03.11.2013

entnommen der Münsterischen Zeitung

Samstag, 23. November 2013

STME2, Nr. 273, 47. Woche

Herbstprüfung des Schäferhundevereins

Gute Nasenunter Beweis gestellt

METELEN. Bei herbstlichem Wetter starteten elf Teams in die diesjährige Herbstprüfung der Ortsgruppe Metelen. Nach einem stärkenden Frühstück fuhren die Hundeführer voller Tatendrang und Motivation in das gut ausgewählte Fährtengelände, um dem Leistungsrichter Ludger Vortkamp die gute Nase ihrer Hunde unter Beweis zu stellen.

Trotz des starken Windes und der Nervosität der Hundeführer suchten alle fünf gemeldeten Schutzhunde die Fährten souverän ab und erzielten dabei sehr hohe Ergebnisse. Denn gleich zwei der Prüfungsteams aus der Ortsgruppe erreichten 96 von 100 Punkten und damit die Wertnote „sehr gut“.

Mit Bravour

Auf dem Vereinsgelände am Welbergener Damm folgten dann die Unterordnungen der Begleit- und Schutzhundeprüfungen. Den Anfang machten Nico Brockmann mit Abbie und Ralf Demter mit Argo. Danach folgten Kirsten Dokmann mit Sil und Daniel Hintemann mit Paya. Alle vier Teams absolvierten die Unterordnung mit Bravur und legten damit den Grundstein für die weitere Ausbildung.

Die nächsten Teams, Heike Averbeck mit ihrer Hündin Kaya und Jürgen Herdes mit seinem Rüden Paul, zeigten sich unbeeindruckt vom Prüfungsgeschehen und absolvierten routiniert die Gehorsamsübungen auf dem Platz. Somit sicherten sie sich die erste von drei Qualifikationen für die Landesgruppenausscheidung.

Nicht abgelenkt

Unter den Augen von zahlreichen Besuchern und Freunden des Vereins warteten nun alle gespannt auf den Schutzdienst, die letzte Abteilung, die zum erfolgreichen Bestehen einer Schutzhundeprüfung notwendig ist.

Alle vier vorgestellten Hunde erzielten hohe Punkte und zeigten, dass sie trotz der ablenkenden hohen Triebreize den imaginären „Täter“ finden und stellen können und dabei auch noch absolut gehorsam stehen. Nicht außer Acht zu lassen sind die 96 der 100 möglichen Punkte von Heike Averbeck mit ihrer Kaya, die sie ebenfalls in der Fährte vorher schon erreichen konnte. Hier bemängelte der Leistungsrichter lediglich minimale Ungereimtheiten.

Erfolge gefeiert

Im Anschluss an die Siegerehrung feierten die Prüfungsteilnehmer im Kreise ihrer Vereinskameraden und der Helfer ihre bestandenen Prüfungen und ließen den Tag gemütlich ausklingen.

Weitere Ergebnisse und Bilder auf der Homepage des Vereins unter www.og-metelen.de

Artikel_b2
Artikel_b1

Nico Brockmann mit Abbie (hinten) und Ralf Demter mit Argo während der Prüfung.     Fotos J. Lorenz

Etliche Zuschauer verfolgten die Prüfungen auf dem Vereinsgeländean der Welbergener Straße

Pressestimmen zur Prüfung vom 27.10.2012

fotopr
[Home] [Aktuelles] [Ortsgruppe] [der Übungsplatz] [Ausbildung] [Trainingszeiten] [andere Rassen] [Termine] [Wegbeschreibung] [Presse] [Links] [Impressum]